Gemeinsam für die Kunst – Die Anfänge der Freien Künstlergemeinschaft Schanze

Eine Ausstellung zum 100-jährigen Bestehen 2019/2020

von Dr. Bernd Thier

Eine Künstlergemeinschaft, die auf eine 100-jährige Geschichte zurückblicken kann, ist eine Seltenheit im Kunstbetrieb. 1919 oder 1920, da ist sich die Freie Künstlergemeinschaft Schanze aus Münster selbst nicht so sicher, schlossen sich vier Maler und zwei Bildhauer zusammen, um gemeinsam Werbung für moderne und aktuelle Kunst zu machen. Die Schanze, wie die Gemeinschaft auch kurz genannt wird, ging hierbei neue Wege. Sie schaffte es, mit anfänglich kleinen und dann immer umfangreicheren Kunstausstellungen, aber auch mit ausgefallenen Karnevalsfesten und anderen Aktionen große Aufmerksamkeit zu erregen und schließlich zu einer bis heute bekannten und aktiven Institution zu werden.

Weiterlesen

90. Jubiläum der internationalen Freiballonwettfahrt Münster 1930

Von Michael Goran

Postkarte, unbekannter Fotograf, Druck, 1930, unbeschrieben
Stadtmuseum Münster; Foto: Stadtmuseum Münster

Obwohl sie riesig und zahlreich waren, überragte sie sie alle: Die LZ 127 „Graf Zeppelin“ wirkte wie ein Gigant unter Giganten, als sie über den prallgefüllten Freiballons über der Loddenheide schwebte. Zum Anlass der internationalen Freiballonwettfahrt vom 15. Juni 1930, traten gleich 30 Ballone mit ihren Piloten auf der Loddenheide an. Es galt damals als das größte luftsportliche Ereignis des Kontinents. Am 15. Juni 2020 jährte sich dieser besondere Tag im münsterischen Luftsport nun zum 90. Male. Im Fundus des Stadtmuseums Münster befinden sich mehrere historische Postkarten, die dieses Großereignis fotografisch dokumentieren.

Weiterlesen

Hans Kraft

Hans Kraft (1895–1978) als Werbegrafiker 1920 bis 1960

von Dr. Bernd Thier

Hans Kraft, Selbstbildnis, Zeichnung auf Papier, signiert und datiert 1919, 30,5 x 20 cm, Stadtmuseum Münster, Inv. Nr. ZE 1661-2, Foto: A. Reimer

Werke des Grafikers, Malers und Kunsterziehers Hans Kraft sind in vielen öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten. Seine charakteristischen Plakatentwürfe und Werbeanzeigen machten ihn weit über Münster hinaus bekannt.

Weiterlesen

Münster 1945 – 75 Jahre Ende Zweiter Weltkrieg

von Dr. Axel Schollmeier und Michael Goran

Am 2. April 1945 rollten britische und amerikanische Panzer durch eine Stadt, die in Asche und Ruinen versank. Die Alliierten bahnten sich ihren Weg über den Prinzipalmarkt, der wie die gesamte Innenstadt einer Trümmerwüste glich. Damit fand die zwölfjährige Herrschaft des Nationalsozialismus in Münster ihr Ende und das britische Militär übernahm die Regierungsgewalt in der Stadt: Die Nachkriegszeit hatte begonnen.

Weiterlesen