Circus

Postkarte, 1899, Stadtmuseum Münster

Postkarte, 1899, Stadtmuseum Münster

Münster gehörte nicht zu den Städten mit fest etablierten Circusunternehmen. Aber für einige Jahrzehnte hatten hier die Circusfamilie Corty-Althoff ihre Wohnung und der Circus sein Winterquartier. Laut einem Artikel der Münsterschen Zeitung von 1915 lag es damals am Ende der Südstraße. Wie die verwandtschaftliche Beziehung der Althoffs zu Münster war, und warum sie ihr Quartier in Münster hatten, ist nicht bekannt.

 

Adele Althoff geb. Corty (1840 – 1909), Postkarte, um 1900, Stadtmuseum Münster

Adele Althoff geb. Corty (1840 – 1909), Postkarte, um 1900, Stadtmuseum Münster

Jedes Jahr im März startete der Circus in der „Münsterschen Festhalle“ an der Steinfurter Straße seine Tournee. Der Circus Corty-Althoff war 1884 auf Initiative von Zirkusdirektor Pierre Corty entstanden, der seinen Schwiegersohn Dominik Althoff als Kompagnon aufnahm. Seine letzten berühmten Vertreter waren Adele Althoff und ihr Sohn Pierre (1869-1924). Unter der Leitung von Pierre Althoff erlebte der Zirkus um 1900 seine Hochzeit.

 

Pierre Althoff (1869 – 1924), Postkarte, um 1900, Stadtmuseum Münster

Pierre Althoff (1869 – 1924), Postkarte, um 1900, Stadtmuseum Münster

1903 war Pierre Althoff sogar als Reitlehrer an der Universität Münster mit dem Titel „Universitätsstallmeister“ angestellt. Als er 1924 starb, führte seine Frau Adele (geb. Rossi, 1867 – 1930) den Zirkus weiter. Das Unternehmen konnte aber die Verluste aus der Zeit des Ersten Weltkriegs nicht verkraften und musste 1927 Konkurs anmelden.

Aber, wie es sich beim Circus gehört: Die Show geht weiter. Die Althoffs sind eine der ältesten deutschen Artisten- und Circus-Dynastien. Und sie waren und sind weit verzweigt. Im Juli 1960 z. B. besuchte ein Circus Althoff Münster. Derzeit tourt ein Circus Corty Althoff erfolgreich durch Deutschland.

Zwölf Elefanten des Circus Althoff auf dem Weg, ihre Artgenossen im münsterischen Zoo zu besuchen, 1960, Foto Stadtmuseum Münster, Sammlung Hänscheid

Zwölf Elefanten des Circus Althoff auf dem Weg, ihre Artgenossen im münsterischen Zoo zu besuchen, 1960, Foto Stadtmuseum Münster, Sammlung Hänscheid

 

Literatur

Sylke Kirschnick, Manege frei! Die Kulturgeschichte des Zirkus, Berlin 2012

Marlies Lehmann-Brune, Die Althoffs: Geschichte und Geschichten um die größte Circusdynastie der Welt, Frankfurt a. M. 1991

Jörn Merkert (Hg.), Zirkus Circus Cirque, Ausstellungskatalog der Nationalgalerie Berlin, Berlin 1978

Heinrich Offenberg, Bilder und Skizzen aus Münsters Vergangenheit, Münster 1898, hier Seite 87-88

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.