Der Multimediaguide

Durch über 1200 Jahre Stadtgeschichte mit dem Multimediaguide für Alt und Jung im Stadtmuseum Münster!

von Lena Wandkowsky M.A.

Sie führen bequem und abwechslungsreich durch Museen und machen im Unterschied zu Audioguides durch Kommentare, Interviews, Fotografien und Filme Ausstellungen von den unterschiedlichsten Seiten her erlebbar. Der Multimediaguide im Stadtmuseum Münster enthält zahlreiche Angebote sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene. Innerhalb von vier Jahren stellten die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtmuseums über 140 Beiträge in fünf Phasen zusammen: Dr. Edda Baußmann, Karina Hansen M. A., Dr. Rita Kauder-Steiniger, Dr. Barbara Rommé, Dr. Axel Schollmeier, Dr. Bernd Thier und Lena Wandkowsky M.A. Das Projekt und das Konzept aus der Taufe gehoben hat die Museumsdirektorin Dr. Barbara Rommé; die Projektleitung übernahm Dr. Edda Baußmann Neben einem Rundgang zu den über 130 Objekten der Schausammlung, wurden ein Kinderguide, eine Schnitzeljagd für Kinder sowie ein Rundgang zu den Modellen konzipiert. Außerdem enthält der Multimediaguide acht Kurzfilme von Schülerinnen und Schülern des Adolph-Kolping-Berufskollegs in Münster.

Multimediaguide

Multimediaguide

Ein individueller Besucherrundgang zu den Ausstellungsobjekten

ObjekteDank neuester Technik lässt sich der Multimediaguide im Stadtmuseum immer wieder erweitern: Bereits 2011 ermöglichte der erste Rundgang „Objekte im Fokus“ mit 60 spannenden Beiträgen einen facettenreichen Blick hinter die Kulissen der Objekte, machte für den Besucher auf den ersten Blick nicht zu erschließende Informationen sichtbar und vermittelte Wissen auf innovative und attraktive Weise. Das besondere an diesem Rundgang ist, dass der Besucher in jedem Kabinett selbst bestimmt, welche der angebotenen Informationen zu den ausgewählten Objekten er abrufen möchte. Dadurch kann er sich seinen Rundgang individuell gestalten. Angehende Gestaltungstechnische Assistentinnen und Assistenten des Adolph-Kolping-Berufskollegs haben dieses Führungsangebot außerdem mit 15 kurzen multimedialen, an der Stadtgeschichte orientierten Filmbeiträgen auch für junge Menschen bereichert. Die Kurzfilme nehmen entweder ausgewählte Orte in Münster ins Visier oder greifen Objekte aus der Schausammlung des Stadtmuseums auf und betrachten sie aus der Sicht der Jugendlichen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.